Wie schön wäre es, wenn wir das Café Welcome wieder anbieten könnten!!
Dann könnten wir

CW Okt2020

Doch das Café ruht seit Beginn der Corona-pandemie und niemand weiß, wann wir uns wieder in großer Runde treffen können.
Das heißt aber nicht, dass Zusammenleben-in-Hiddesen eingeschlafen ist. Viele Ehrenamtliche sind weiterhin an der Seite von Geflüchteten aktiv, haben auch während des Jahres den Kontakt zu „ihren“ Familien und Einzelpersonen gehalten und konkrete Hilfen gegeben: bei Behörden, in Krankheit, bei Kontakten mit der Schule, Unterstützung bei Arbeits-, Ausbildung- und Wohnungssuche, auch beim Deutschlernen per PC und seit einiger Zeit auch wieder mit Einzelnen auf Abstand…
Einmal gab es auch einen kleinen Flohmarkt im Gemeindehaus, zu festen Zeiten jeweils nur für eine Familie, und außerdem an einem üblichen Café-Welcome-Termin am Samstagnachmittag einen kleinen Ausflug mit Picknick draußen, natürlich mit Abstand.
Auch die Ehrenamtlichen haben sich auf der Wiese der Kath. Kirche zum Austausch getroffen und der Kontakt untereinander läuft über Telefon und WhatsApp.
Wer neu Interesse hat, bei Zusammenleben-in-Hiddesen mitzuarbeiten, melde sich bei Juliane Arndt, bei der die Fäden zusammenlaufen.